Okt 11 2019

Wenn du gesund bleiben möchtest und eine gesunde Langlebigkeit anstrebst,  dann mußt du immer frei von Giften und Abbauprodukten des Stoffwechsels sein.   
Gifte verursachen Entzündungen, eine Basis für Krebserkrankungen.  Sie verursachen auch den oxidativen Stress, der sehr schädlich für den Körper ist. 

Unser Organismus braucht  Sauerstoff, um überhaupt existieren zu können. Doch so wichtig wie der Sauerstoff für das Leben ist, ist er auch daran beteiligt, das Gewebe zu oxidieren. Anders ausgedrückt, durch Sauerstoff rostet das Körpergewebe, es altert somit.  Dieser Vorgang ist sichtbar: Ein Abfallprodukt des oxidativen Stresses an Proteinen und Lipiden ist zum Beispiel das Lipofuscin, das häufig auch als Alterspigment bezeichnet wird. Es sammelt sich in Organen wie Herz und Gehirn an und verursacht eine Braunfärbung des Gewebes. Diese Flecken sind Alterszeichen. Je älter der Mensch wird, desto mehr breiten sie sich aus.  

  • Wie wirkt sich dieses Rosten nun auf unseren Körper aus?  Die Oxidation schädigt vor allem Venen und Arterien. Letztere werden anfälliger für Fettablagerungen, die sehr viele oxidierte Fette enthalten. Diese sind chemisch stark verändert. Oxidative Prozesse lassen die Augen altern, sie können Linsen und Netzhaut schädigen und die Entstehung von grauem Star beschleunigen. Oxidativer Stress begünstigt die Bildung freier Radikale, die genetischen Schaden anrichten können. Die Folgen können Krebs und vorzeitiges Altern verschiedener Gewebearten sein.  

Freie Radikale besitzen eine zerstörerische Wirkung. Rund 90 % der Krankheiten werden durch die schädliche Einwirkung freier Radikale (ROS) auf die Zellfunktion ausgelöst.  Freie Radikale im Körper bewirken beschleunigtes Altern, degenerative Erkrankungen des Nervensystems, Hemmung der Spermatogenese (Samenzellenbildung), Arteriosklerose, erhöhte Virusanfälligkeit, Autoimmunerkrankungen, Hauterkrankungen, Ekzeme, Melanome, Erkrankungen der Atemwege, Fehlfunktionen des Immunsystems. Und diese Aufzählung ist sicher noch nicht vollständig. Doch was versteht man überhaupt unter einem freien Radikal? Das freie Radikal ist ein Molekül mit einem oder mehreren freien, also ungepaarten Elektronen. Sie sind folglich auf der ständigen Suche nach dem fehlenden Elektron.  Dabei suchen sie besonders Bereiche erhöhter Elektronendichte auf, zum Beispiel Doppelbindungen in mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Phospholipiden.  Auf dieser Suche nach dem fehlenden Elektron kommt es daher zu zahlreichen Schädigungen der biomolekularen Struktur auf Zellniveau: zum Beispiel an Lipiden, Eiweißverbindungen, Kohlenhydraten, Enzymen der Zelle sowie der DNA. 
Die Schäden zerstören die Integrität der Zelle, und wenn es jrtzt nicht schnell  zu einer Reparatur der Schäden kommt, führt dies zum Absterben der Zelle - dem Zelltod.

Freie Radikale sind  so reaktionsfreudig, dass ssie selbst während einer noch so kurzen Einwirkungszeit von Sekundenbruchteilen wahre Feuerwerke in der Zelle verursachen.  Da sie so reaktionsfreudig sind, verbinden  ssie sich mit beinahe jedem beliebigen Stoff im Körper, um ihm die wichtigen Elektronen zu entreißen - und machen ihn damit unbrauchbar. Doch damit nicht genug, die beraubten Stoffe jagen nun ihrerseits einem fehlenden Elektron nach. Es wird  eine Kettenreaktion ausgelöst und brandschatzt im Gewebe, was nicht ohne Folgen bleibt. Ein einziges freies Radikal genügt, um bis zu tausend Moleküle zu verletzen. Das zeigen Berechnungen.

Im Laufe der Zeit steigt die Anzahl der Schäden durch freie Radikale, während der Organismus immer weniger in der Lage ist, sich zu regenerieren. Viele Zellen sind völlig überfordert von der Menge der Abfallstoffe, die sich in ihnen angesammelt haben.  Viele Wissenschaftler sind sich daher heute einig, dass freie Radikale bzw. oxidativer Stress Auslöser oder Begleiter vieler, wenn nicht sogar aller Krankheiten und degenerativer Prozesse sind.

Wie  freie Radikale entstehen

Freie Radikale entstehen durch Einwirkung von UV-Strahlung,    von Umweltgiften,  Ionen- oder radioaktiver Strahlung. Aber auch Hochleistungssport und Durchblutungsstörungen zählen zu den Auslösern. Durch die Einwirkung verschiedener Gifte fallen reichlich Radikale an. Auch bei den normalen Stoffwechselreaktionen, an denen Sauerstoff mitwirkt, entstehen freie Radikale, ebenso als Folge von Entzündungsreaktionen. 

Risikogruppen

  • Senioren
  • jüngere Frauen
  • Freizeitsportler
  • Personen mit täglich langer Arbeitszeit (10 - 12 Stunden)
  • Personen nach 24h-Diensten
  • Personen nach intensiver Sonnenbestrahlung
  • Personen mit chronischen und ernsten Erkrankungen
  • Leistungssportler

Freie Radikale lassen  sich  im Serum  mit  photometrischen Verfahren messen.   Dabei ist die Farbintensität proportional dem oxidativen Stress des Untersuchten. Die Mess-Einheit wird in Carr-Einheiten ausgedrückt. Werte bis 250 Carr werden als optimal angesehen,   bis 299 aals normal. Dann beginnen die Bereiche mit oxidativem Stress.  Werte zwischen 401 bis 500 Carr entsprechen zum Beispiel einem hohen oxidativem Stress.  So weisen Raucher  (ca. 20 Zigaretten am Tag) Werte um 405 auf, wohingegen Empfängnisverhütung durch die Pille Werte um 440 (!) aufweist. Solche hohen Werte für den oxidativen Stress sind mit der Gesundheit nicht vereinbar.

Hinweis-Block2
blockHeaderEditIcon

Für Neueinsteiger

 ⇒ zuerst hier lesen

Merken

MerkenMerkenMerken
text-block-zitat-ticker
blockHeaderEditIcon

ticker-werbe-Block1
blockHeaderEditIcon

Fairvital Vitalstoffe für Extra Power | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

ticker-werbe-Block3
blockHeaderEditIcon


Merken
bottom2
blockHeaderEditIcon

Gefällt Dir dieser Blog?

Dann unterstütze uns - ganz ohne Zusatzkosten für Dich. Wie das geht? Ganz einfach: Gib Deine nächsten Bestellungen bei Amazon über den Banner unten auf: Link öffnen und ein Lesezeichen fürs Wiederfinden setzen. Für Dich änder sich am Preis der Ware nichts. Wir erhalten von Amazon eine kleine Provision für Deine Bestellung über diese Seite. Damit wertschätzt Du unsere Arbeit und wir können weiterhin wertvolle Informationen für Dich bereitstellen.

Vielen Dank dafür!

bottom3
blockHeaderEditIcon

Gesundes Abnehmen

Unterstützung erhälst Du hier:

www.vitalcoach2u.de

Text-Block-03-ticker
blockHeaderEditIcon

Footer-Blog
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*