*
dxn-vitalpilze-slider
blockHeaderEditIcon

dxn-vitalpilze-block-01
blockHeaderEditIcon

 FIT UND GESUND MIT VITALPILZEN

dxn-vitalpilze-block-08
blockHeaderEditIcon

Bereits vor Jahrtausenden erkannten Heiler im alten China, dass einige Pilze eine besondere Wirkung auf den menschlichen Organismus ausüben. Deshalb wurden diese Pilze zur Behandlung vieler Leiden und Krankheiten erfolgreich eingesetzt. Das hat sich bis heute nicht geändert und viele der positiven Wirkungen wurden mittlerweile wissenschaftlich bestätigt.

Nahezu jeder kennt den Begriff "Penicillin". Die meisten wissen auch, dass es sich dabei um ein Antibiotikum handelt, also um ein Mittel, das in der Lage ist Bakterien abzutöten.
Dieses Penicillin hat schon Millionen von Menschenleben gerettet. Dass es sich dabei aber um einen Pilz handelt, wissen nur wenige!

Vitalpilze besitzen Inhaltsstoffe, die sehr vielfältig wirken und auch für bestimmte Anwendungen gezielt eingesetzt werden können, wie das folgende Beispiel zeigt:
Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart gewannen Läuferinnen aus China sechs Medaillen und stellten anschließend neue Weltrekorde auf. Worauf basierten diese überragenden Erfolge? Nicht etwa auf Doping, sondern auf eiserner Disziplin  - und der regelmäßigen Einnahme eines ganz speziellen Vitalpilzes. Das Geheimnis, um welchen Vitalpilz es sich seinerzeit handelte, wird später noch gelüftet.

Auch wenn Sie keine sportlichen Höchstleistungen anstreben, können Sie mit Vitalpilzen viel Gutes für Ihr Wohlbefinden und damit für Ihre Gesundheit erreichen - und zwar ohne Nebenwirkungen. Denn Vitalpilze sind Nahrung, keine künstlichen Medikamente.

Vitalpilze wirken ganzheitlich und damit im Sinne einer neuen Lebenswissenschaft, die den Menschen in seiner funktionellen Ganzheitlichkeit betrachtet. Die klassische, nur auf Symptome reduzierte Medizin ist an ihre Grenzen gestoßen und die Zeit ist überfällig, Überholtes "über Bord zu werfen" und neue Wege zu erschließen. Die Verwendung von Vitalpilzen im Sinne einer ganzheitlichen Wirkung und als Ergänzung bzw. Erweiterung zur klassischen Therapie ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung.

 

dxn-vitalpilze-titel-1
blockHeaderEditIcon
dxn-vitalpilze-titel-2
blockHeaderEditIcon
dxn-vitalpilze-titel-3
blockHeaderEditIcon
dxn-vitalpilze-zitatblock
blockHeaderEditIcon

"Wir sind heute an dem Punkt, an dem wir das Leben als Ganzes studieren müssen, wenn wir ein gültiges Bild von unserer Welt haben wollen. Das können wir mit den gegenwärtigen Methoden nicht leisten. Die Verantwortung vor dem Lebendigen, vor den leidenden Patienten, verbietet die Übertragung des Kausalschemas aus der Physik, der bisherigen Leitwissenschaft. Lebenswissenschaft kann niemals partikular sein. Sie ist immer ganzheitlich. Mag sein, dass sie dann von den so genannten exakten Wissenschaften belächelt und nicht für voll genommen wird. Das müssen wir auf uns nehmen, denn wir haben es mit Lebendigem zu tun, für das wir Verantwortung tragen."

Friedrich Cramer, ehemaliger Direktor des Max-Planck-Instituts für experimentelle Medizin

dxn-vitalpilze-block-02
blockHeaderEditIcon

Merken WIRKUNGSWEISE

Vitalpilze haben eine komplexe Wirkung auf den Körper. Einige wirken zum Beispiel direkt auf das Nervensystem und schalten dieses gemäß der Tageszeit auf Entspannung oder Aktivität. Unser Körper wird also durch Vitalpilze in die Lage versetzt, aus eigener Kraft das erforderliche Gleichgewicht wieder herzustellen.

Im Bereich des Immunsystems kann ein Vitalpilz einerseits bei Schwäche des Immunsystems anregend wirken, andererseits kann er auch wirkungsvoll Überreaktionen des Immunsystems dämpfen. Vitalpilze wirken also regulierend und unterstützen unsere Selbstheilungskräfte.

Vitalpilze fördern die Ausscheidung von Giftstoffen und wirken antioxidativ. Sie können somit die schädliche Wirkung von freien Radikalen eindämmen. Durch ihre regulierende Wirkung auf das Immunsystem wirken Vitalpilze zudem Entzündungsprozessen im Körper entgegen.

dxn-vitalpilze-block-03
blockHeaderEditIcon

VITALPILZE

Auf dieser Seite werden drei überaus hochwertige Vitalpilze vorgestellt. Allen drei ist gemeinsam, dass nur die jeweils besten Sorten nach intensiver Selektion zur Zucht gelangten.
Auch wenn es mehr als drei Vitalpilzearten gibt, decken diese drei hier vorgestellten Vitalpilze doch die wichtigsten Anwendungsbereiche im Hinblick auf das körperliche Wohlbefinden und die Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Körpers ab.

Erfahren Sie also mehr über die vitalisierenden Wirkungen des

  • Ganoderma lucidum, der nach alter Überlieferung auch als "Pilz der Unsterblichkeit" bezeichnet wird,
  • Cordyceps sinensis, auch Chinesischer Raupenpilz genannt,
  • Hericium erinaceus, auch als Löwenmähne oder Igelstachelbart bekannt.

Um zu erfahren, was die jeweiligen Vitalpilze für Ihre Gesundheit bewirken können, scrollen Sie bitte nach unten.

dxn-vitalpilze-block-04
blockHeaderEditIcon

QUALITÄT

Sämtliche auf dieser Seite vorgestellten Vitalpilze wurden ohne jegliche Wärmeentwicklung getrocknet  und sehr  stark konzentriert, und zwar auf ein Verhältnis von 20:1.
Die übliche Heißwasserextraktion, bei der nicht nur wichtige Inhaltsstoffe zerstört werden, sondern auch mögliche Verunreinigungen durch das verwendete Wasser in den Extrakt gelangen, wurde nicht eingesetzt.
Durch das für diese Vitalpilz-Extrakte verwendete einzigartige Verfahren ist zudem gewährleistet, dass alle aktiven Inhaltsstoffe der Vitalpilze gewonnen werden, im Gegensatz zur üblichen Heißwasserextraktion, bei der lediglich die wasserlöslichen Inhaltsstoffe isoliert werden.

Die Vitalpilzextrakte sind unter anderem nach ISO 14001 zertifiziert. Dieses weltweit anerkannte Zertifikat bedeutet, dass für die Zucht weder chemische Mittel verwendet werden, noch sonstige negative Einflüsse auf die natürliche Umgebung stattfinden.

dxn-vitalpilze-bestell-block
blockHeaderEditIcon

Die jetzt beschriebenen Vitalpilze sind im allgemeinen Handel in dieser hohen Qualität nicht erhältlich! Wenden Sie sich daher an uns, wenn Sie an diesen hochwertigen Vitalpilz-Produkten interessiert sind. Wir beraten Sie gern und vermitteln Ihnen das geeignete Produkt.

Kontakt

dxn-vitalpilze-block-05
blockHeaderEditIcon

MerkenGanoderma lucidum

Übersetzt bedeutet sein Name "Pilz der Unsterblichkeit". Ganoderma ist in Asien seit mehr als 4000 Jahren als Naturheilmittel bekannt und gilt als eines der wirksamsten Mittel zur Stärkung des Menschen überhaupt. Er enthält mehr als 400 bioaktive Inhaltsstoffe, die den Körper essenziell versorgen und die Funktion jeder Zelle sowie den Geist positiv beeinflussen können.

Von Ganoderma gibt es über 200 Arten. Nicht alle sind gleich wirksam. Die hochwertigsten Produkte bestehen aus den sechs wirkungsvollsten Ganoderma-Arten, die

  1. zuvor für die Züchtung aufwendig selektiert worden sind,
  2. zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt geerntet werden,

um optimale Ergebnisse in Bezug auf die wirksamen Inhaltsstoffe zu erzielen.

Ein Kurzportrait von Ganoderma und seine Verwendung finden Sie weiter unten!

dxn-vitalpilze-block-06
blockHeaderEditIcon

MerkenCordyceps sinensis

Der Cordyceps sinensis, auch Chinesischer Raupenpilz genannt, ist ein seltener und sehr kostbarer Pilz. Seine Heimat ist das tibetische Hochland. Dort wächst er wild auf einer Raupenart, die er unter der Erde befällt.

Durch jahrzehntelange Forschung und ein innovatives Aufzucht-Konzept ist es dem Mediziner und Ingenieur Dr. Lim Siow Jin gelungen, neben dem Myzelium nun auch den Fruchtkörper, der bislang nur in der Natur gebildet wurde, zu gewinnen.

Dadurch ist dieser extrem teure Pilz in seiner Gesamtheit (Myzelium und Fruchtkörper) zu einem moderaten Preis erhältlich.

Traditionell wird der Cordyceps zur Leistungssteigerung eingesetzt - wie seinerzeit von den Chinesen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart. 

Ein Kurzportrait von Cordyceps sowie seine Verwendung finden Sie weiter unten!

dxn-vitalpilze-block-07
blockHeaderEditIcon

MerkenHericium erinaceus

Der Hericium erinaceus wird auch als Löwenmähne oder Igelstachelbart bezeichnet und wächst auf den Wunden älterer oder gestorbener Laubbäume.

In Asien gilt er als geschätzte Delikatesse. Hericium enthält alle acht essenziellen Aminosäuren.

Gemäß der Tradition bringt Hericium den gestörten Organismus wieder in ein gesundes Gleichgewicht.
Er gilt als ein Tonikum für die Nerven und senkt innere Unruhe, Stress-Symptome und Ängste. 

Hericium unterstützt u.a. den Aufbau von Magen- und Darmschleimhaut.

Da Hericium den Nervenwachstumsfaktor NGW stimuliert, kann er zur Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems eingesetzt werden.

Ein Kurzportrait von Hericium und seine Verwendung finden Sie weiter unten!

dxn-vitalpilze-block-09
blockHeaderEditIcon

Kurzportrait Ganoderma lucidum

Ganoderma

  • unterstützt die Leber und wirkt somit entgiftend
  • wirkt entzündungshemmend
  • reguliert das Immunsystem
  • unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers
  • verbessert die Sauerstoffversorgung des Herzens
  • erhöht Energie und Ausdauer
  • senkt die Blutfett- und Cholesterinwerte
  • reguliert den Blutdruck
  • wirkt tumorhemmend

 

dxn-vitalpilze-block-21
blockHeaderEditIcon

Kurzportrait Cordyceps sinensis

Cordyceps

  • steigert die sportliche Leistungsfähigkeit
  • beschleunigt die Regenerierung des Muskelgewebes
  • stärkt das Immunsystem
  • wirkt antibiotisch
  • wirkt stärkend auf die Geschlechtsorgane
  • wirkt positiv auf die Nierenfunktion
  • stärkt das Herz
  • senkt erfolgreich den unteren Blutdruckwert
  • wirkt Stress-Symptomen entgegen
 

dxn-vitalpilze-block-12
blockHeaderEditIcon

Kurzportrait Hericium erinaceus

Hericium

  • fördert den Aufbau der Magen- und Darmschleimhaut
  • stimuliert den Nervenwachstumsfaktor NGP
  • regeneriert periphere Nerven
  • fördert die Myelinbildung
  • hat eine antitumorale Wirkung
  • verringert Stress-Symptome und Schlaflosigkeit
 

dxn-vitalpilze-block-20
blockHeaderEditIcon

Ganoderma und seine Anwendungsgebiete

Ganoderma ist der Generalist unter den Vitalpilzen. Seine Verwendung:

  • Herz-Kreislaufsystem (Blutdruckregulierung, Herzschwäche)
  • Entzündungen im Körper
  • Allergien
  • Hautkrankheiten
  • virale Erkrankungen
  • Asthma, chronische Bronchitis
  • verspannte Muskulatur
  • Nervenschwäche, Schlafstörungen
  • Krebs

dxn-vitalpilze-block-11
blockHeaderEditIcon

Cordyceps und seine Anwendungsgebiete

Cordyceps ist ein Spezialist unter den Vitalpilzen. Seine Verwendung:

  • Steigerung von Ausdauer und Energie
  • Stärkung des Immunsystems
  • Stimmungsaufhellung
  • sexuelle Funktionsstörungen
  • Steigerung der Libido
  • Muskelregeneration
  • Regulierung der Herz- und Lungenfunktion
  • Anti-Aging

dxn-vitalpilze-block-10
blockHeaderEditIcon

Hericium und seine Anwendung

Hericium ist ebenfalls ein Spezialist. Seine Verwendung:

  • Regulierung von Magen- und Darmproblemen
  • Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Gastritis, Reflux, Sodbrennen
  • Reizdarm
  • Prävention von Tumorerkrankungen (Magen, Darm)
  • Ängste, Stress, Unruhe
  • Nervenerkrankungen
 

dxn-vitalpilz-block-13
blockHeaderEditIcon
 

dxn-vitalpilz-block-14
blockHeaderEditIcon
 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail